Flash is required!
Claudia Bernhard zur kostenfreien Verhütung.
 
 
 
http://www.nazis-raus-aus-dem-internet.de/

Zur Zeit wird gefiltert nach: Soziales

Herzlich willkommen

auf meiner Webseite. Ich freue mich, dass Sie sich für meine Arbeit als Abgeordnete der Bremischen Bürgerschaft interessieren. Auf den folgenden Seiten finden Sie mehr über mich und meine Tätigkeit im Parlament. Ich hoffe, Sie durch meinen neuen Webauftritt noch zügiger und umfassender über mein Wirken als Palarmentarierin informieren zu können. Meine Internetpräsenz wird fortlaufend ergänzt.

Wenn Sie bei einmal nicht fündig werden, empfehle ich Ihnen die umfangreichen Internetangebote des Bremer Landesverbandes und natürlich meiner Bürgerschaftsfraktion.

News
28. Februar 2017

Hartz-IV-Empfänger*innen und Grundsicherungsempfänger*innen nicht von der medialen Teilhabe abschneiden – DVB-T2-Umstellungskosten kommunal übernehmen

Ende März 2017 werden die bisherigen DVB-T-Frequenzen zum Fernsehempfang über Antenne abgeschaltet. Wer seinen Zugang zum Fernsehen auf diesem Empfangsweg bezieht, muss ein neues Empfangsgerät anschaffen, das für den neuen Übertragungsstandard DVB-T2 geeignet ist – oder er/sie ist von der medialen Teilhabe am öffentlich-rechtlichen Fernsehen... Mehr...

 
1. Dezember 2016

Versorgung wohnungsloser Menschen

Wohnungslosigkeit ist ein zunehmendes Problem und auch im Land Bremen müssen immer mehr Menschen auf der Straße leben. Die Konkurrenz verschiedener Zielgruppen um bezahlbaren Wohnraum wird stetig größer, ebenso wie die Konkurrenz wohnungsloser Menschen um Plätze in Notunterkünften, Übergangswohnheimen und Aufenthaltsstätten, die sich an der Grenze... Mehr...

 
12. Juli 2013

Verdienstniveau bei den bremischen Zuwendungsempfängern

Bremen wendet pro Jahr etwa 300 Mio. Euro auf, um externe Vereine, Organisationen und Unternehmen mit der Erfüllung einer Vielzahl von Aufgaben insbesondere in sozialen und kulturellen Bereichen zu betrauen, an denen die öffentliche Hand laut Landeshaushaltsordnung „ein erhebliches Interesse hat“. Ein Großteil dieser Mittel wird für... Mehr...

 
8. Dezember 2012

Gute Arbeit für Alleinerziehende – Perspektiven in den Stadtteilen gewährleisten!

In Bremen ist fast jede dritte Familie eine mit einem alleinerziehenden Elternteil, zu 90 Prozent Mütter. Mit aktuell 17.700 Alleinerziehende bei 27.000 Kindern ist das kleinste Bundesland eine Hochburg. Obwohl die Erwerbsquote bei dieser Gruppe bei 77,4 Prozent liegt, sind die meisten (zwei Drittel) entweder geringfügig beschäftigt oder... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 4